Irren ist menschlich – Organisationsverschulden ist vermeidbar

Gesetzliche und rechtliche Rahmenbedingungen und verstärkter Wettbewerbsdruck bestimmen die Arbeit im Gesundheitswesen. Selbst wenn Mitarbeiter stets nach bestem Gewissen und unter Berücksichtigung von geltendem Recht und aktuellen Standards agieren, können im Arbeitsalltag Fehler unterlaufen. Schon kleine Nachlässigkeiten, eine Verwechslung oder ein Irrtum reichen in der Medizin aus: schwere körperliche Beeinträchtigungen von Patienten oder im schlimmsten […]

weiter lesen